Wissenswertes rund um unsere Praxis

Im Krankheitsfall muss es schnell gehen. Damit Ihr Praxisbesuch bei uns reibungslos verläuft, haben wir hier für Sie wichtige Informationen rund um unsere Praxisabläufe zusammengestellt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, das dringende Notfälle vorgezogen werden.

Ein Arztbesuch zu den genannten Sprechzeiten ist immer möglich. Bei Blutabnahmen, Vorsorgeuntersuchungen und spezieller Diagnostik erhalten Sie einen Termin.

 

Grippeimpfung – Jetzt Schützen!

Laut STIKO (ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut) sollten sich
      – Personen über 60 Jahre,
      – Personen mit Grundleiden (wie z.B. Herz-Kreislauf, Leber-, Nierenerkrankungen, 
        Diabetes mellitus, Multiple Sklerose)
      – und bestimmte Berufsgruppen (z.B. medizinisches Personal)
impfen lassen.
Die Impfung sollte möglichst vor der eigentlichen Erkältungszeit (Oktober/ November)
durchgeführt werden. Ein Schutz besteht dann bis zur nächsten Grippesaison.
Die Nebenwirkungen beschränken sich auf lokale Beschwerden wie Rötung und Schwellung oder Schmerzen an der Einstichstelle.

Die Grippeimpfung ist ab sofort bei uns verfügbar und wird von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Lassen Sie sich jetzt Impfen!

 

 

Nicht Vergessen: Ihre Gesundheitskarte mitbringen!!!

Um Sie zügig anmelden und behandeln zu können, bitten wir Sie als Kassenpatient, bei jedem Besuch Ihre Gesundheitskarte mitzuführen. Als Privatpatient sind Ihre persönlichen Angaben notwendig und evtl. die Vorlage Ihres Personalausweises.